BackGroundSimulation

BGS Guide

Stand 11.03.2020

Ein kurzer Überblick

  • Mit folgenden Aktionen kann man als Spieler die BGS beeinflussen
    • Missionen vom schwarzen Brett
    • Transport von Passagieren
    • Handel
    • Kopfgeldjagd
    • Schmuggel
    • Mord
    • Erkundungsdaten
    • Kampf in ausgewiesenen Kampfgebieten
  • Aus diesen Aktion resultieren Einfluss- und Zustandsveränderungen der bespielten Fraktionen.
  • Diese Veränderungen finden einmal pro Tag statt, man spricht dann von einem Tick.
  • Wie viel Einfluss man pro Tick maximal dazugewinnen oder verlieren kann, hängt von verschiedenen Faktoren ab wie z.B.: der Bevölkerungsdichte in dem bespielten System und wie hoch der Einfluss-Ausgangswert war.

Wie man die BGS bespielt findet ihr in How to BGS genau beschrieben, in dieser Anleitung befassen wir uns vorrangig mit der Theorie.

Zustände einer Fraktion

Primary States

Eine Fraktion besitzt 3 Hauptzustände:

  • Happiness (Zufriedenheit)
  • Economy (Wirtschaft)
  • Security (Sicherheit)

Diese Primärzustände spiegeln den aktuellen Status der Fraktion wider. Das Zusammenspiel dieser drei Zustände kann einen Sekundärzustand mit vorteilhaften oder schädlichen Auswirkungen auf die Fraktion auslösen oder von diesem beeinflusst werden.

Happiness

Dieser Zustand beschreibt die Zufriedenheit der Bevölkerung einer Fraktion in einem bestimmten System. Dieser Zustand kann sich innerhalb eines Ticks und ohne Vorwarnung ändern. Insgesamt gibt es fünf verschiedene Zufriedenheitsabstufungen:

  • Despondent (Verzweifelt)
  • Unhappy (Unglücklich)
  • Discontented (Unzufrieden)
  • Happy (Glücklich)
  • Elated (In Hochstimmung)

Economy

Dieser Zustand gibt Aufschluss über die wirtschaftliche Lage einer Fraktion in einem bestimmten System. Eine positive Entwicklung dieses Zustands wird immer einen Tag lang vorangekündigt, man spricht dann von einem pending state (bevorstehender Zustand), während eine negative Entwicklung ohne Vorankündigung auskommen muss. Hier gibt es ebenfalls fünf verschiedene Abstufungen:

  • Famine (Hungersnot)
  • Bust (Pleite)
  • None
  • Boom (Aufschwung)
  • Investment (Investition)

Alle Zustände wirken sich natürlich direkt auf das schwarze Brett der jeweiligen Fraktion aus. Je besser die wirtschaftliche Lage, desto besser bezahlt sind auch die Aufträge, die man von dieser Fraktion annehmen kann.

Investment

Investment ist der beste wirtschaftliche Zustand, den eine Fraktion in einem System erreichen kann.
Im Grunde genommen handelt es sich beim Investment um eine stärkere Version des Booms.

Boom

Der Aufschwung beginnt wenn Wohlstand und Lebensstandard zunehmen.
Während der Zustand aktiv ist, erhöht es den Reichtum des Systems und Handelsmissionen, die für die Fraktion abgeschlossen werden, sind lukrativer.

Während der Aufschwung aktiv ist, steigt der Wohlstand des Systems und alle Handelsmissionen bringen doppelten Einfluss. Boom kann durch regelmäßiges Handeln am freien Warenmarkt so wie durch erfolgreich abgeschlossene Handelsmissionen ausgelöst werden.

None

Weder positive noch negative Auswirkungen auf die Fraktion.
Ein Umschwung zu Boom oder Bust ist möglich.

Bust

Das Gegenteil von Boom.

Famine

Schlimmere Version von Bust.

In einer Hungersnot herrscht ein schwerer Mangel an lebenswichtigen Rohstoffen, was zu einem massiven wirtschaftlichen Abschwung führt. Signalquellen mit der Bezeichnung “Seeking Foods” und “Distribution Center” werden in der Nähe der Stationen betroffener Fraktionen angezeigt. Wenn man Nahrungskartuschen liefert, verkürzt sich die Dauer der Hungersnot.

Hungersnöte können auch ausgelöst werden, wenn eine Fraktion über einen längeren Zeitraum von einer Seuche betroffen ist.

Security

Dieser Zustand spiegelt das subjektive Sicherheitsgefühl der Bevölkerung einer Fraktion wieder. Je weniger Piraten sich in einem System aufhalten, desto sicherer fühlt sich die Bevölkerung, möchte man die Sicherheit in einem System erhöhen, so empfiehlt es sich in einem Rohstoffabbaugebiet auf Piratenjagd zu gehen. Eine positive Entwicklung dieses Zustands wird ebenfalls einen Tag lang vorangekündigt, negative Entwicklungen wie gehabt innerhalb eines Ticks und ohne pending state. In diesem Fall gibt es nur vier Sicherheitszustände:

  • Lockdown (Abriegelung)
  • Civil Unrest (Zivile Unruhen)
  • None
  • Civil Liberty (Bürgerliche Freiheit)
Civil Liberty

Die Bevölkerung hat vollstes Vertrauen in die Fraktion und fühlt sich sehr gut geschützt. Die Sicherheitsstufe des Systems wird in der zeit der bürgerlichen Freiheit vorübergehend um eine Stufe erhöht und kriminelle Aktivitäten von NPCs treten seltener auf.

None

Ein neutraler Sicherheitszustand.
Die Sicherheitskräfte der Fraktion funktionieren normal.

Civil Unrest

Bürgerliche Unruhen werden ausgelöst, wenn die Sicherheit und der Lebensstandard sinken. Sobald dieser Zustand aktiv ist verringert sich die Sicherheit und der Lebensstandard rapide, jedoch sind alle Kampfmissionen, die von der Fraktion angeboten werden, wesentlich effektiver.

Lockdown

Sollte das Sicherheitsniveau ein kritisches Level erreichen gerät das System in einen Lockdown.

Bounty hunting hat dann den größten Einfluss.

Other States

Hier finden wir hauptsächlich Zustände, die in irgendeiner Form einen Konflikt beschreiben. Viele dieser Zustände bedürfen einer detaillierteren Erklärung, wir werden im Anschluß noch genauer auf diese Zustände eingehen.

  • Expansion
  • Retreat
  • Outbreak (Ausbruch einer Krankheit)
  • Elections
  • Civil War
  • War
  • Incursion
  • Infested
  • Pirate Attack
  • Blight (Pflanzenfäule)
  • Drought (Dürre)
  • Infrastructure Failure (Ausfall der Infrastruktur)
  • Natural Disaster
  • Public Holiday
  • Terrorist Attack

Expansion

Wenn der Einfluss einer Fraktion in einem System ein ausreichend hohes Niveau erreicht hat (75%) und die Bevölkerung zufrieden ist, wird die Fraktion in einen Expansionszustand versetzt und versucht, eine Präsenz in einem benachbarten System aufzubauen.

In der Regel expandiert man immer in das am nächsten gelegene System, in dem sich sechs oder weniger Fraktionen aufhalten.

Retreat

Das Gegenteil von Expansion. Eine Fraktion wird sich vollständig aus einem System zurückziehen, in dem sie ihre Präsenz nicht mehr aufrechterhalten kann, was zu vermindertem Wohlstand und Entwicklung in ihren anderen Systemen führt.

Dieser Zustand tritt ein, wenn die Fraktion systemfremd ist und über einen längeren Zeitraum unter 2-3% Einfluss gehalten wird.

Outbreak

Durch das Anliefern von Biomüll kann man den Ausbruch einer Krankheit auf einer Station provozieren.

Während eines Ausbruchs hat eine ansteckende Krankheit begonnen, die Bevölkerung einer Minderheit zu befallen. Ausbrüche werden durch ein niedriges Lebensstandard- und Entwicklungsniveau ausgelöst und senken den Lebensstandard während der aktiven Zeit weiter. Arzneimittelhandelsmissionen sind effektiver, Kampfmissionen und -aktionen bringen der Minderheit keinen Nutzen

Elections

Wahlen sind eine friedliche Alternative zu einem Krieg.

Die beteiligten Fraktionen entscheiden, welche Fraktion die Kontrolle übernehmen soll. Dieser Zustand kann auftreten, wenn sich der Einfluss von zwei Fraktionen angleicht und beide mindestens eine Station besitzen.

Wahlen finden statt, wenn zwei Fraktionen mit einer ähnlichen politischen Struktur einen Konflikt um Eigentum und Einfluss innerhalb eines Systems auslösen.

Civil War

Bürgerkriege finden nur statt wenn sich zwei Fraktionen in ihrem Heimatsystem bekriegen. Die Voraussetzungen dafür sind, dass die beiden Fraktionen unterschiedliche Regierungsformen aufweisen und ihr Einfluss im jeweiligen System gleich hoch ist.

War

Ein Krieg wird immer dann ausgelöst, wenn zwei Fraktionen in einem System exakt gleich viel Einfluss erreicht haben und mindestens eine Station besitzen. Der Konflikt dauert maximal sieben Tage, innerhalb dieser Zeit bekämpfen sich beide Fraktionen in den Kampfgebieten, die im betroffenen System aufgetaucht sind.

Im Navigationsbereich des linken Bordcomputer kann man sich alle Kampfgebiete inkl. der Schwierigkeit anzeigen lassen (Gering-Mittel-Heftig).

Der Konflikt endet sobald eine der beiden Fraktionen vier Tage für sich entschieden hat.

Der Hauptunterschied zum Bürgerkrieg ist, dass eine der beiden Fraktionen in das System der anderen Fraktion eingedrungen ist. Es handelt sich also mehr oder weniger um eine Invasion.

Incursion

Dabei handelt es sich um einen von zwei Zuständen, die den Thargoiden gewidmet worden sind. Ein Thargoidenangriff auf ein System besteht immer aus zwei Phasen.

Die erste Phase wird Infestation genannt und bedeutet so viel wie “Befall”. Dieser Zustand ist noch relativ einfach abzuwenden, die Thargoiden befinden sich innerhalb eines Systems ausschließlich in sogenannten nicht menschlichen Signalquellen. Diese Signallquellen gibt es in verschiedenen Bedrohungsstufen und reichen von einigen wenigen Scouts bis hin zu den größten uns bekannten Thargoidenschiffen, den Hydren.

Schafft man es nicht diese erste Phase abzuwenden, starten die Thargoiden die zweite Phase ihres Angriffs, Incursion genannt.

In dieser Phase tauchen im gesamten System Anti-Xeno Conflict Zones (AX CZs) auf. Die Schwierigkeit besteht nun darin, dass die Thargoiden nun in immer stärker werdenden Wellen in dieses Kampfgebiet strömen und ein Kampfgebiet erst als gewonnen gilt, wenn sich der Fortschrittsbalken zur Gänze gefüllt hat.

Infested

Vorstufe zur Incursion, wenn man das System mit dem VSS Scanner scannt, entdeckt man vereinzelte nicht menschliche Signalquellen mit unterschiedlichen Bedrohungsstufen. In diesem Stadium kann eine Incursion bei entsprechendem Einsatz noch abgewendet werden.

Pirate Attack

Ein Zustand, der mit Elite Dangerous: Beyond Chapter Four (3.3) hinzugefügt worden ist. Wenn ein Piratenangriff gegen eine bestimmte Fraktion erfolgt, dringen Piraten in ein System ein, das von dieser Fraktion kontrolliert wird, und interdicten häufig vorbeifliegende Piloten, insbesondere Händler. Piratenangriffe sind in Systemen mit einem positiven Wirtschaftszustand wahrscheinlich und senken vorübergehend die Sicherheitsbewertung einer betroffenen Fraktion.

Das Bekämpfen der Piraten in den Abbaugebieten kann einen Piratenangriff verkürzen.

Blight

Der “Fäule”-Zustand wurde mit dem Event “The Scourge Interstellar Initiative” eingeführt. Es beschreibt ein zufälliges Ereignis, das durch den Ausbruch eines aggressiven Pathogens ausgelöst wird, welches für Pflanzen tödlich ist.

Der Ausbruch einer Pflanzenfäule führt immer dazu, dass die Bewohner der betroffenen Stationen damit beginnen sich einen Lebensmittelvorrat zuzulegen. Sobald die Lebensmittel aufgebraucht sind und die restlichen Pflanzen auf der Station gestorben sind, beginnt direkt der nächste Zustand, nämlich eine Hungersnot.

Die Pflanzenfäule sollte natürlich bekämpft werden bevor es zu einer Hungersnot kommt, indem man damit beginnt Agrar-Medikamente in die betroffenen Systeme zu liefern.

Drought

Der Dürre-Zustand wurde mit dem Januar Update hinzugefügt. Es handelt sich dabei um ein zufällig ausgelöstes Event, das dazu führt, dass die Wasserversorgung in einem System ausfällt. Die Auswirkungen auf die Wirtschaft sind negativ, da zusätzliche Mittel bereitgestellt werden müssen um Wasser zu importieren.

Eine Dürre kann durch das Anliefern von Wasser und anderen Hilfsgütern bekämpft werden.

Infrastructure Failure

Dieser Zustand wurde ebenfalls mit dem Januar Update eingeführt. Gleich wie eine Dürre, kann dieser Zustand nur durch Zufall ausgelöst werden. Der Ausfall der Infrastruktur hat negative Auswirkungen auf die Sicherheit und Wirtschaft eines Systems.

Durch das Anliefern von Nahrung und Maschinen können die Reparaturen beschleunigt werden.

Natural Disaster

Naturkatastrophen wurden ebenfalls mit dem Januar Update eingeführt. Es handelt sich dabei um ein zufälliges Ereignis, welches negative Auswirkungen auf Wirtschaft und Sicherheit des Systems hat. Außerdem wird durch eine Naturkatastrophe die Infrasturktur eines Systems zusätzlich belastet, was dazu führen kann, dass zusätzlich noch eine Dürre ausbricht oder die Infrastruktur zusammenbricht (siehe Drought & Infrastructure Failure).

Public Holiday

Gesetzliche Feiertage wurden ebenfalls mit dem Januar Update eingeführt. Es handelt sich dabei um ein zufälliges Ereignis, die Bürger der betroffenen Fraktion feiern ausgelassen auf den Straßen. Der Einfluss der Fraktion steigt, jedoch auf Kosten der Sicherheit und der Wirtschaft.

Terrorist Attack

Terrorangriffe wurden ebenfalls mit dem Januar Update eingeführt. Dabei werden gezielte Angriffe auf eine Fraktion durchgeführt, das hat negative Auswirkungen auf die Wirtschaft und die Sicherheit des Systems.

Durch die Anlieferung von legalen Waffen und vermehrte Kopfgeldjagd im System und den Abbaugebieten, kann ein Terrorangriff bekämpft werden.